Top
Kundenbereich schließen

Willkommen im Kundenbereich

Melde dich mit deinen Zugangsdaten an.

  • Unikate & limitierte Sondereditionen
  • Exklusive Kundenevents
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen & Daten verwalten
Be part of the art
HIMIKO YAMATAI
zoom icon
HIMIKO YAMATAI
HIMIKO YAMATAI
HIMIKO YAMATAI
HIMIKO YAMATAI

HIMIKO YAMATAI

Digitale Kunst von Donja Rahimzadiany (augenlust)
2011
150 x 110 x 5 cm (B x H x T)

Artikel ist leider ausverkauft

Produktdetails

Kunstgattung Digitale Kunst
Kunsttechnik
  • Digitale Kunst
Thema
  • Celebrity
  • History
Stilrichtung
  • Zeitgenössische Kunst
Auflage 10
Entstehungsjahr 2011
Farben
  • Lila
  • Türkis
  • Weiß
Breite 150 cm
Höhe 110 cm
Tiefe 5 cm
Hat einen Rahmen Nein
Material-Text Foliobond (auf 3 mm Aludibondplatte) Museumsgerahmt (Zinkgelb)
Künstler Donja Rahimzadiany (augenlust)

Beschreibung des Artikels

HIMIKO YAMATAI
Deutschland 2011-2015
Auflage 1/10

Himiko ist die erste als Königin bezeichnete, Herrscherin über das Reich Yamatai in Japan. Sie wurde wahrscheinlich nach Ende eines 70 bis 80 Jahre währenden Krieges als Oberhaupt gewählt, um den Frieden untereinander zu wahren. Die Königin lebte zurückgezogen von der Öffentlichkeit in einer Residenz, geschützt mit Wachtürmen. Bewacht wurde sie von 100 männlichen Wachen und von 1000 ausschließlich weiblichen Dienerinnen, wurde sie umsorgt. Sie blieb unverheiratet. Die einzige männliche Ausnahme in ihrem Hofstaat war ihr Bruder, der unter anderem als Sprachrohr zum Volk fungierte. Nach ihrem Tod wurde sie angeblich mit 100 Sklaven in einem großen Grabhügel bestattet.

HIMIKO YAMATAI

Himiko was the first ruler of the kingdom Yamatai in Japan to be called a queen. She was probably chosen as the head of the country at the end of a 70 to 80 year war in order to restore peace. The queen lived withdrawn from the public in a residence protected by guard towers. She was protected by 100 soldiers, and cared for by 1000 female servants. She never married. The only male exception in her court was her brother, who supported her as a spokesman to the people. After her death she was supposedly buried in a large grave together with 100 soldiers.

Bildvorlage/Source
Model: Devon Aoki
Magazine: Vogue Paris 1999
Photo: Ruven Afanador
Christian Dior Couture
Fall 1999

Text Donja Rahimzadiany

Beim Kauf erhalten Sie ein Zertifikat. /// You will receive a certificate with the purchase of this artwork

Dieses Kunstwerk ist mit einem Echtheitszertifikat ausgezeichnet.

Über die Künstlerin

Donja Rahimzadiany ist POP-Art-Künstlerin aus Berlin. Mit ihren artworks erschafft sie Parallelwelten, die eine große Bandbreite an Emotionen bei der Künstlerin selbst und beim Betrachter erwecken. Wir sprachen im Interview mit ihr über ihre Liebe zu der Stadt, ihre exotischen Wurzeln, wie sie zur Kunst gekommen ist (oder war es eventuell andersrum?) und weshalb sie sich als „Künstlerin mit Zukunft" bezeichnet (absolut zu recht, wie wir meinen).

[ Zum Porträt ]

Hast du Fragen?

Unser Kundenservice steht dir gerne zur Verfügung!

01805 586 788 service@ARTvergnuegen.com Zum Servicecenter
Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um Ihre Navigation zu verbessern. Wir verwenden außerdem statistische Analyseinstrumente. Wenn sie daran nicht teilnehmen möchten, klicken Sie auf mehr Informationen.

Für diese Funktion wird JavaScript benötigt.

Mehr Informationen