Top
Kundenbereich schließen

Willkommen im Kundenbereich

Melde dich mit deinen Zugangsdaten an.

  • Unikate & limitierte Sondereditionen
  • Exklusive Kundenevents
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen & Daten verwalten
Be part of the art

Tina Reichel

Künstlerin aus Erfurt, Deutschland

Tina Reichel hat einen Blick für faszinierende Gebäude und einzigartige Straßen. Aus der ganzen Welt nimmt sie diese fotografisch mit nach Hause und malt dann – ausschließlich mit Spachteltechnik – ihre besonderen Interpretationen der Stadtlandschaft.

 
„Das Leben ist viel zu grau und benötigt hin und wieder ein paar Farbkleckse!“

Impressionen

Interview

Warum malst du?

Es ist sehr beruhigend und außerdem begeistert es viele Menschen.

Wie hat sich deine Kunst entwickelt?

In einem Satz: Vom „Oh Mann, wie ich angefangen habe“ bis hin zum „Tolles Werk. Es ist fertig“. Und das in sieben Jahren.

Woher stammt deine Faszination für monumentale Bauwerke?

Durch das viele Reisen. Ich liebe Großstädte und faszinierende Gebäude und einzigartige Straßen.

Wie wählst du deine Motive?

Ich bin viel unterwegs und reise sehr gerne. Egal ob privat oder beruflich! Plötzlich treffe ich auf Straßen, riesige Gebäude oder bekannte Sehenswürdigkeiten. Ich fotografiere sie oder lass fotografieren und denke über eine besondere Perspektive nach.

Wie würdest du dein Verhältnis zu Farben beschreiben?

Das Leben ist viel zu grau und benötigt hin und wieder ein paar Farbkleckse!

Wie beginnst du ein neues Kunstwerk?

Plötzlich. Wenn mein Kopf und meine Gedanken gerade sprießen geht es auch schon los. Und natürlich auch, wenn ich einen Auftrag bekomme. Ich erstelle eine Skizze mit dem Kunden und los geht es!

Wo arbeitest du und wie hast du dich dort eingerichtet?

In meinem Atelier und zeitgleich Galerie. Ich kombiniere beides. So kann ich mich frei entfalten und dann das Bild in der Galerie auf mich wirken lassen.

Was brauchst du, um gut arbeiten zu können?

Einen Ort an dem ich mich wohl fühle, eine Leinwand, Farbe und etwas Musik in den Ohren.

Welche Materialien verwendest du am liebsten und warum?

Seit Jahren arbeite ich nicht mehr mit Pinseln, sondern nur noch mit Spachteln verschiedener Art. Ich kann gar nicht sagen, warum. Die Struktur ist einfach schöner und abstrakter.

Ist es dir wichtig, wie die Betrachter auf deine Kunst reagieren?

Nein. Kunst ist Geschmackssache. Natürlich freue ich mich, wenn Sie beeindruckt und auf Begeisterung stößt.

Hast du einen Wunsch, was deine Kunst bewirken soll?

Absolut nein! Jeder soll selber sehen und denken was er sieht und sehen will.